Zappes

 

Zappes – Was ist das eigentlich?
Zappes – das sind wir: fünf Jungs aus dem Bergischen Land die sich entschlossen haben zusammen Musik zu machen. Und zwar nicht irgendwelche Musik – sondern kölsche Rockmusik. Denn schließlich haben wir nicht nur die Liebe zur Musik gemeinsam, sondern auch das Interesse am kölschen Dialekt und den Spaß am kölschen Karneval. Und gibt es denn etwas schöneres als Musik zu machen, die Spaß macht, bei der man kaum still sitzen bleiben und die man vor allem mitsingen kann?

Zappes wurde im März 2008 gegründet und konnten auch schon zu Beginn ihrer Karriere als Kölschrock Band mit Auftritten unter anderem bei Chris-Di-Ro-Go in Eikamp, in der Hammondbar in der Südstadt von Köln oder auf dem Stadtfest in Bergisch Gladbach beim Publikum richtig punkten. Dabei sprechen Zappes besonders das Publikum an, das es etwas rockiger mag und bilden somit eine sehr gelungene Abwechslung zu der weit verbreiteten traditionelleren kölschen Musik.

Musikalisch orientieren sich die fünf “Zappese” zum einen natürlich an den großen Vorbildern, wie den Bläck Fööss und Brings, die auch einst neuen Schwung in die kölsche Musik gebracht haben. Zum anderen fließen aber auch Elemente aus Ska und Folk ein, was eine Musik entstehen lässt, bei der man einfach mitgehen muss! Und so klingen unsere Songs vorallem stimmungsvoll und rockig und eignen sich vor allem zu Einem – zum Mitsingen! Und genau das ist es was wir mit unserer Musik erreichen wollen – zum Singen, Tanzen und Mitfühlen animieren. Denn nicht umsonst steht hinter fast jedem unserer Texte ja auch eine ganz persönliche Geschichte.

Aber wie es sich für eine Kölsch-Rock-Band gehört, machen wir vorallem auch Lieder die mal nichts mit Köln und Karneval zu tun haben und einfach nur in kölscher Sprache sind.

So, nun aber genug erzählt und wieder ran an die Instrumente, denn den besten Eindruck verschafft man sich doch immer noch live…